Ihre Auswahl der Angebote

Nutzen Sie die praktische Filterfunktion auf der rechten Seite,um eine für Sie interessante Angebotsübersicht zu erhalten. Sie können diese im Anschluss als PDF generieren/herunterladen, als gedruckte Broschüre bestellen oder als FlipBook generieren. Video dazu

… als PDF herunterladen PDF-Broschüre herunterladen … als PDF herunterladen PDF-Flyer herunterladen … als FlipBook blättern FlipBook generieren … als Broschüre bestellen Gedruckte Broschüre bestellen
Weiterbildungsberatung

Suchen Sie Unterstützung bei der Entscheidung, welche Angebote für Sie persönlich geeignet sind? Wir beraten Sie gerne.

Dr. Jan Oliver Eberhardt

Dr. Jan-Oliver Eberhardt
Co-Ressortleitung Kurse und Tagungen
+41 56 202 76 92
janoliver.eberhardt@fhnw.ch

Editorial-Video

Weiterbildung und Beratung suchen und finden

11 gefundene Angebote
laufend
Newsletter
Bildungsraum Nordwestschweiz

Gespräche mit Schüler:innen über Terror und Kriege

Globale Konflikte machen nicht vor dem Klassenzimmer halt. Am Beispiel des Nahostkonfliktes thematisiert die Kursleitung , wie Lehrpersonen globale Konflikte in der Schule thematisieren und auf entsprechende Spannungen im Klassenzimmer reagieren können.
Kursinhalte:
- Verstehen der Triggerwirkung von Terror und Kriegen, wie sie auf die Bevölkerung in der Schweiz oder spezifisch in der Schule wirken
-Sensibilitäten von betroffenen (jüdischen, muslimischen, kurdischen, ukrainischen, russischen, israelischen, arabischen und weitere) Schüler:innen und ihren Familien verstehen
- Gesprächsregeln und Klassenkultur für kontroverse Themen und Konflikte in der Klasse gestalten
- Botschaften von Medien und Sozialen Medien über Terror und Krieg im Unterricht thematisieren
- Unterrichtsideen und -materialien zum Thema Antisemitismus, Rassismus, Hate Speech kennen lernen
- Austausch von Unterrichtsideen und -materialien zum Nahostkonflikt und zum Angriffskrieg Russland auf die Ukraine
- Bildungsrelevanz: Menschenrechte und Demokratie, Prävention von Extremismus und Radikalisierung
Kursziele:
Nach Terrorangriffen oder während anhaltender Kriege können Lehrpersonen
- Spannungen und (Mikro-)Aggressionen zwischen Schüler:innen wahrnehmen
- konstruktiv auf Spannungen und Aggressionen reagieren und diese unterbrechen
- ihre eigene Haltung (ethisch, politisch, persönlich) pädagogisch formulieren
- aktuelle Kriege und Terrorangriffe emotional und sachlich im Unterricht thematisieren
- auf provokative/aggressive Fragen und Äusserungen von Schüler:innen eingehen
- kontroverse Terror- und Kriegsmeldungen aufgreifen und kontrovers thematisieren
- das Konfliktpotenzial von Rassismus (u. A. auch Antisemitismus) und Antiisraelismus bearbeiten
- den Bildungsauftrag des friedlichen Zusammenlebens und der Konfliktlösung vermitteln
  • Format | Nummer: Kurs | 1-24.P-K-BB3303/01
  • Leitung:
    • Urs Urech, Lehrer/Erwachsenenbildner
  • Zielgruppen:
    • Lehrpersonen Zyklus 2
    • Lehrpersonen Zyklus 3
    • Schulsozialarbeitende
  • Thema:
    • Räume, Zeiten, Gesellschaften/Geografie und Geschichte
  • Ort: Campus Brugg-Windisch
  • Anzahl Plätze: 20
  • Freie Plätze: 19
  • Anzahl Lektionen: 8
  • Preis: CHF 288.00
  • Finanzierung: Info zur Finanzierung
    • Kanton AG: 100% Kanton (A)
    • Kanton SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
  • Daten: Mi, 28.8.2024, 13.30–17.00 Uhr
    Mi, 4.9.2024, 13.30–17.00 Uhr
  • Anmeldeschluss: in meinem Kalender eintragen Fr, 28.6.2024
  • Beginn: in meinem Kalender eintragen Mi, 28.8.2024
Franziska Wülser
Franziska Wülser
franziska.wuelser@fhnw.ch
+41 56 202 77 79
Jahr: 2024 | pkyAngebot: 3271
6.7.2024
CAS
Brugg-Windisch, PH Zürich, Solothurn
12.9.2024
CAS
Brugg-Windisch
laufend
Beratungsstelle
Bildungsraum Nordwestschweiz